Zu Produktinformationen springen
1 von 6

Polenta und Amarone

Gardasee, Verona und Valpolicella auf dem Tisch
Die Aromen von Gardasee, Verona und Valpolicella

Normaler Preis €24,00
Normaler Preis Verkaufspreis €24,00
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Sprache

Texte: Silvia Frau
Foto: Sandra Raccanello
Illustrationen: Luise Bertolo
Sprache: zweisprachig italienisch-englisch, zweisprachig italienisch-deutsch
Format: Gebunden, 17x24cm, 224 Seiten

Verfügbare Editionen:
Polenta und Amarone. Gardasee, Verona und Valpolicella auf dem Tisch – Die Aromen von Gardasee, Verona und Valpolicella
Übersetzung: Richard Sadleir
ISBN: 978-88-99180-61-4 (Italienisch-Englisch zweisprachig)
Polenta & Amarone. Lago di Garda, Verona e Valpolicella in tavola – Der Geschmack des Gardasees, Veronas und Valpolicellas
Übersetzung: Lidia Nani
ISBN: 978-88-99180-63-8 (zweisprachig Italienisch-Deutsch)


42 Rezepte von lokalen Köchen, 12 Weingüter und atemberaubende Fotos

Essen repräsentiert ein Territorium, seine Geschichte, Kultur und Traditionen. Es ist die Geschichte der Orte, des Klimas und der Menschen, die dort leben. Dafür haben wir uns entschieden, auf die Entdeckung von zu gehen Gardasee, des Nachbarn Valpolicella und von Verona, indem sie die Köche einiger lokaler Vinotheken, Trattorien und Restaurants auffordern, in einer modernen, aber stark an die Tradition gebundenen Küche die Produkte zu interpretieren, die für sie und ihre Gäste am repräsentativsten sind. Das Ergebnis ist ein Rezeptbuch, aber vor allem eine intime und nie vorhersehbare Geschichte, eng verbunden mit der Sensibilität jedes einzelnen von ihnen und dem Respekt, den sie diesem Land entgegenbringen. Rezepte, die bei der Auswahl der Produkte auch an die Jahreszeiten gebunden sind und alle in der heimischen Küche reproduzierbar sind.

Benachbarte Gebiete mit solch spezifischen Merkmalen schaffen, wie immer in Italien, eine enorme Produktvielfalt. Produkte, die oft auch zu Protagonisten von Geschichten und Legenden werden. Denn sie sind nicht nur das Ergebnis der geografischen und klimatischen Gegebenheiten, sondern auch der Geschichte der Gegend. Invasionen, Kriege und Herrschaften – in einigen Fällen durch aufgeklärte Herrscher – haben es unseren Vorfahren ermöglicht, aus der Not heraus, aber mit Kreativität zu lernen und das Wissen anderer Völker zu perfektionieren. Ein „Know-how“, das im Laufe der Jahrhunderte an die heutigen Geschmackshandwerker durchgesickert ist, die es mit einem unvergleichlichen Augenmerk auf Qualität weitergeben. Sie können es bereits in der Geste spüren, eine Weinflasche zu entkorken, wie ein großartiger Valpolicella-Rotwein, den wir hier als perfekt bezeichnen möchten Bindestrich zwischen den Ufern des Gardasees und der Stadt Verona.